Innovative Ansätze zur Strukturentwicklung gesucht

Wirtschaftsregion Lausitz startet 2. Projektaufruf im Bundesprogramm „Unternehmen Revier“

Cottbus/18/02/2019. Die Wirtschaftsregion Lausitz ruft vom 18. Februar 2019 bis 18. März 2019 zum 2. Projekt- und Ideenwettbewerb zur Umsetzung des Regionalen Investitions- konzept (RIK) auf Grundlage des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturanpassung in der Braunkohlebergbauregion auf. Neuartige Projektideen zu den Themen:
▪ Produktentwicklung/ Geschäftsfelderweiterung,
▪ Mobilität und Verkehr,
▪ Bioenergie/Algenbiomasse und Seethermie und
▪ Berufsfrühorientierung,
die möglichst mit einer Geschäftsfelderweiterung oder Neugründung von Unter- nehmen einhergehen, können mit bis zu 200.000 Euro gefördert werden.
Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH tritt in diesem Prozess als Regionalpartner des Bundes auf und übernimmt u.a. das Projektmanagement, Beratung von Akteuren und die Geschäftsführung des Regionalen Empfehlungsgremiums vor. Der Landkreis Spree-Neiße ist als Treuhänder des Bundes mit der Abwicklung der Fördermittel betraut. Der Abwicklungspartner prüft die Anträge auf Konformität, bewilligt die Projekte, reicht die Fördermittel aus und führt die Mittel- und Verwendungs- nachweisprüfung durch.
Weitere Informationen und Antragsdokumente finden Sie unter Zukunftsdialog Lausitz auf der Internetseite www.wirtschaftsregion-lausitz.de.
Nutzen Sie die einmalige Chance den Strukturwandel in der Lausitz frühzeitig mitzugestalten!

RIK-Projektaufruf_18-02-2019_final

Bahnhofsvorplatz Ruhland – Änderung der Verkehrsführung

Im Rahmen des Umbaus des Bahnhofsvorplatzes kommt es voraussichtlich im Zeitraum vom 11.02. – 30.03.2019 zu einer Veränderung der Verkehrsführung und Einschränkung der Parkmöglichkeiten im Bereich Güterbahnhofstraße, Bahnhofstraße, Ernst-Thälmann-Straße und Feldstraße. Bitte beachten Sie die angeordneten Einbahnstraßenregelungen und Haltverbote.

Änderung der Verkehrsführung im Detail

Dokumente zum Download

Termine der Frühjahrsschulung 2019 der Waldbauernschule Brandenburg

Termine der Frühjahrsschulung 2019 der Waldbauernschule Brandenburg

Die zweitägigen Frühjahrsschulungen 2019 werden sich unter anderem mit Themen wie der Wiederaufforstung in geschädigten Beständen und den Ergebnissen des eigentumsübergreifenden Wildverbissmonitorings, sowie mit den Schadsereignissen und Kalamitäten in Brandenburg 2018/2019 befassen. Wie immer ist eine Exkursion in ein nahes Forstrevier geplant.

 Schulungen Region Süd
15./16.02.2019 Pechhütte Gaststätte Pechhütte

Grundkurs f. Neueinsteiger

Berkenbrück Märkisches Landhaus und Pension Bartsch
22./23.02.2019 Liedekahle Vereins- und Gemeindehaus
01./02.03.2019 Nonnendorf Landgasthof Schliebener
08./09.03.2019 Kausche Bürgerhaus Kausche
Langengrassau Restaurant Indiagate
15./16.03.2019 Pechhütte Gaststätte Pechhütte
22./23.03.2019 Terpe Feuerwehrdepot Terpe / Heimatverein
29./30.03.2019 Wolfshain Wolfshainer Hof
Zossen Hotel und Restaurant Weißer Schwan
Hohenleipisch Gaststätte Zum Goldenen Löwen
05./06.04.2019 Sonnewalde Gasthof Strauch

Die Seminare der Waldbauernschule Brandenburg werden gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und durch das Land Brandenburg.

 

Anmeldung und Kontakt:

Waldbauernschule Brandenburg

Projektträger: Waldbauernverband Brandenburg e.V.

Am Heideberg 1, 16818 Walsleben

Telefon: 033920 / 50610

Fax: 033920 / 50609

E-Mail: waldbauern@t-online.de

Web: www.waldbauernschule-brandenburg.de

Teilnahmebeitrag: 35 € pro Person

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Erwerb von Brennholz

Ab sofort kann, je nach Anfall, Brennholz käuflich erworben werden.

Mischholz – 2,5 m³ Mulde (entspricht 2 RM) – 40 € inkl. Anlieferung im Amtsgebiet

Eiche/Birke – 2,5 m³ Mulde (entspricht 2 RM) – 60 € inkl. Anlieferung im Amtsgebiet

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Herrn Geburek (Tel. 035752 / 3713), bzw. per Email bauhof@amt-ruhland.de

Oberschule Ruhland – Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür – findet am Montag, d. 14.01.2019 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt.

Nähere Informationen werden demnächst auf folgenden Webseiten veröffentlicht: www.schuleruhland.de

Unterbrechung der Trinkwasserversorgung in Ruhland und Arnsdorf

Auf Grund von notwendigen Arbeiten an der Trinkwasserhauptleitung ist es notwendig, die Trinkwasserversorgung in

Ort: Ruhland und Arnsdorf, Gesamte Ortslage

in der Nacht vom 16.12.2018 bis 17.12.2018 zu unterbrechen.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurden die Arbeiten in die Nachtsstunden verlegt. Wir bitten darum, sich für diesen Zeitraum im erforderlichen Maße mit Trinkwasser zu bevorraten und nach Beendigung der Reparaturarbeiten selbstständig auf Klarspülung zu achten. Beachten Sie bitte die Trinkwasserunterbrechung insbesondere beim Betrieb von Waschmaschinen und Heizungsanlagen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 03573 803-0 gern zur Verfügung.

Wasserverband Lausitz
Betriebsführungs GmbH

Schließzeiten zum Jahreswechsel

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger

In der Zeit vom 27.12.-28.12.2018 bleibt die Amtsverwaltung geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie den Bereitschaftsdienst unter 0172/2117966.

Der reguläre Betrieb wird ab 02.01.2019 fortgesetzt.

Konzack
Stellv. Amtsdirektor

Baustelle – L 57 – Instandsetzung der Bernsdorfer Straße in Ruhland

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen, Dienststätte Cottbus wird die

L 57 – Bernsdorfer Straße in Ruhland

erneuert.

Während der Bauarbeiten ist die Bernsdorfer Straße von der Einmündung Querstraße / Straße an der Badeanstalt bis zur Einmündung Gewerbegebiet (Am Dürrbachgraben) voll gesperrt.

Die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken wird in Absprache mit dem Baubetrieb gewährleistet. Eine Umleitungsstrecke über das Gewerbegebiet und die Straße an der Badeanstalt wird ausgewiesen.

Die Arbeiten werden durch die Fa. Matthäi, Standort Freienhufen durchgeführt.

Ausführungszeitraum: 22.10. – 23.11.2018