Das Dorf Grünewald/Sella ist eine südöstlich von Ruhland gelegene Landgemeinde, sie besteht aus 2 Orten.
Grünewald-wendisch-Zeleny-Hozdz = Grüner Wald
Sella-wendisch Zelnje = Schildkrötensumpf

Beide Orte gehörten im Laufe der Entwicklung landesgemäß zu Preußen, Sachsen und Niederschlesien, heute zum Land Brandenburg.
Die Gemeinde liegt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz und ist seit 1992 dem Amt Ruhland zugeordnet.
Im Süden und im Osten grenzt die Gemeinde an den Freistaat Sachsen. Nachbarorte sind Guteborn, Hohenbocka, Wiednitz, Grüngräbchen und Cosel.
Erstmals wurde Sella 1523 und Grünewald 1529 geschichtlich erwähnt. Der Gemeindeteil Sella wurde im Jahre 1938 nach Grünewald eingemeindet.

Beide Orte sind im Siedlungskern slavische Rundlinge mit teilweise angelagertem Strassendorf.

Was ist los in Grünewald und Sella ?

  • Zampern und Fasching im Februar
  • “Hexenfeuer” mit Maibaumstellen am 30. April
  • Dorffest in Grünewald im Mai/Juni
  • Turmfest in Sella im August
  • Sportfest und Nachtpokallauf der Freiwilligen Feuerwehr im September
  • Pyramide anschieben in Grünewald am 1. Adventssamstag
  • Weihnachtliches Turmblasen in Sella
  • Weihnachtsmarkt in Grünewald am 3. Adventssonntag

Ein Besuch lohnt sich immer !

Wir freuen uns auf Sie.