Großer Erfolg bei „Deutschland singt 2021“ in Ruhland

Zahlreiche Besucher hatten sich am 3.Oktober auf dem Marktplatz in Ruhland eingefunden, um den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam zu feiern.
Dazu hatte der MichaelisCHOR e.V. mit Sitz in Finsterwalde eingeladen.
Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Michael Zumpe kommen aus Calau, Finsterwalde, Klettwitz, Lauchhammer, Lichterfeld, Lübben, Ruhland und Vetschau.
Mit viel Engagement und einem enormen Zeitaufwand wurde dieses Event von Mitgliedern unseres Chores geplant und organisiert.

Beginnend mit dem Glockengeläut der Stadtkirche und den Begrüßungsworten des Bürgermeisters Thomas Höntsch startete unser gemeinsames Konzert zusammen mit dem Gemischten Chor Ruhland e.V., dem Männergesangverein 1846 Ruhland e.V. und dem Männergesangsverein Arnsdorf e.V. unter der musikalischen Leitung von Michael Zumpe und Herbert Richter.

Das Singen bei herrlichem Wetter machte allen Mitwirkenden und auch dem zahlreich erschienenen Publikum viel Freude.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Chören für ihre tolle Mitwirkung.
Unser besonderer Dank geht an alle Spenderinnen und Spender für eine großartige Geldsumme in Höhe von 620,42 Euro für die Flutopfer in den Hochwassergebieten, gesammelt in den aufgestellten Spendenboxen.

Ein großes Dankeschön gilt nicht zuletzt den vielen Helferinnen und Helfern, die mit Rat und Tat sowie großer Einsatzbereitschaft zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Möge dieser gelungene musikalische Nachmittag der Auftakt sein für weitere ähnliche Veranstaltungen auf dem schönen Ruhlander Marktplatz.

Nach Kontaktaufnahme mit der Gemeinde Schuld im Hochwassergebiet haben wir die Spendensumme an den Verkehrsverein Schuld zur Beseitigung von Hochwasserschäden in seinem Verantwortungsbereich überwiesen.

Evi Reichelt
i.A. MichaelisCHOR e.V.