Die Annahme von Kompostiermaterial ist ab sofort kostenpflichtig

Bitte beachten Sie folgende Information

Ab sofort ist die Annahme von Kompostiermaterial kostenpflichtig!

5,00 € / m³

Bitte um Beachtung!

13.01.2020
Amt Ruhland
Amtsdirektor

Bekanntmachung der Schulbezirke für das Schuljahr 2020/21 im Amt Ruhland

Bekanntmachung der Schulbezirke für das Schuljahr 2020/21 im Amt Ruhland gemäß § 6 der Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Grundschulen in Trägerschaft des Amtes Ruhland – Schulbezirkssatzung – vom 20.06.2012, veröffentlicht im Amtsblatt N r. 05/12 vom 07.12.2012

Geschwister-Scholl-Schule
Oberschule mit Primarstufe
Dresdener Straße 9
01945 Ruhland

Der Schulbezirk der Primarstufe Ruhland erstreckt sich auf die Stadt Ruhland mit dem Gemeindeteil Arnsdorf.

Grundschule Guteborn
Schulstraße 4
01945 Guteborn

Der Schulbezirk der Grundschule Guteborn erstreckt sich auf die

  • Gemeinde Hermsdorf mit dem Gemeindeteil Lipsa und dem Ortsteil Jannowitz
  • Gemeinde Schwarzbach mit dem Gemeindeteil Biehlen
  • Gemeinde Guteborn
  • Gemeinde Grünewald mit dem Gemeindeteil Sella
  • Gemeinde Hohenbocka

Angemeldet werden Kinder, die im Zeitraum 01.10.2013 bis 30.09.2014 geboren wurden.

Gez. Adler
Amtsdirektor

Schließzeiten der Kitas des Amtes Ruhland 2020

Sehr geehrte Eltern,

wir möchten Ihnen für die Urlaubsplanung 2020 die Schließzeiten der kommunalen Kindertagesstätten des Amtes Ruhland mitteilen.

Die Schließzeiten sind für die einzelnen Kindertagesstätten wie folgt festgelegt:

Kindertagesstätte Ruhland vom 29.06.2020 – 17.07.2020
Kindertagesstätte Am Born Guteborn vom 20.07.2020 – 07.08.2020
Kindertagesstätte Blaues Haus Guteborn vom 20.07.2020 – 07.08.2020
Kindertagesstätte Grünewald vom 29.06.2020 – 17.07.2020
Kindertagesstätte Hohenbocka vom 20.07.2020 – 07.08.2020

Die Betreuung der Kinder während der Schließzeit in einer anderen kommunalen amtsangehörigen Kindertagesstätte ist nur in Ausnahmefällen auf Grundlage einer begründeten Antragsstellung möglich, d.h. Vorlage einer Bescheinigung des Arbeitgebers durch den bzw. die Personensorgeberechtigten (Eltern). Die Anträge sind bis zum 31.03.2020 im Fachamt Soziales, Bereich Kindertagesstätten schriftlich einzureichen und werden nach Einzelfallprüfung beschieden.
Bei Kita Inanspruchnahme nach diesem Termin, sind die erforderlichen Unterlagen im Laufe des Aufnahmemonats einzureichen.

Des Weiteren möchten wir Sie darüber informieren, dass die Kindertagesstätte am 22.05.2020, 30.10.2020, 23.12.2020 bis 31.12.2020 geschlossen bleibt.

Roland Adler
Amtsdirektor

Kommunale Gebäude werden zukünftig mit klimaneutralem Ökogas beliefert

Dajana Fischer (Spreegas), Andreas Kretzschmar (Spreegas), Roland Adler (Amtsdirektor), Christian Konzack (stellv. Amtsdirektor) und Katrin Tränkner (Sachbearbeiterin Amt Ruhland)
Foto: Amt Ruhland
Dajana Fischer (Spreegas), Andreas Kretzschmar (Spreegas), Roland Adler (Amtsdirektor), Christian Konzack (stellv. Amtsdirektor) und Katrin Tränkner (Sachbearbeiterin Amt Ruhland)

Das Amt Ruhland wird zukünftig mit klimaneutralem Ökogas von SpreeGas für die Wärmeversorgung der kommunalen Objekte beliefert. Dazu gehören die „Geschwister-Scholl-Schule“, das Amtsgebäude, die Kindertagesstätte „Spurensucher“, die Turnhalle Ruhland und weitere kommunale Einrichtungen.
In der Leippschen Str. in Hohenbocka befinden sich das Gemeindeamt mit Kegelbahn sowie das Kinderhaus. Für beide Objekte wurde in 2018 ein Netzanschluss Erdgas realisiert und im Sommer letzten Jahres die alte Ölheizung auf eine effiziente Erdgasheizung umgerüstet und in Betrieb genommen. Ab Januar 2020 liefert SpreeGas für alle ans Erdgasnetz angeschlossenen kommunalen Objekte des Amtes Ruhland klimaneutrales Erdgas.
Am 30.10.2019 übergab der Geschäftsführer von SpreeGas, Herr Andreas Kretzschmar, das Zertifikat für die Klimaneutralstellung der Erdgaslieferung an den Amtsdirektor Roland Adler vom Amt Ruhland. Die Klimaneutralstellung erfolgt über die Löschung von CO2-Minderungszertifikaten aus einem ÖkoPLUS-Wasserkraftprojekt in Indien, konkret dem Laufwasserkraftwerk-Projekt Malana. Dieses befindet sich im Dorf Jari im Distrikt Kullu im Bundesstaat Himachal Pradesh, etwa 25 km von Bhunter entfernt.
Ein Ziel des Malana Projekts ist es, einen Beitrag zur Umstellung von fossilen Brennstoffen auf Erneuerbare Energien zu leisten, um so den indischen Strommix zu diversifizieren und die Umwelt zu schützen. Das Laufwasserkraftwerk erzeugt rund 265 GWh/Jahr und ermöglicht es, 2.605.584 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr einzusparen. Zusätzlich fördert das Projekt eine nachhaltige Entwicklung im sozialökonomischen Bereich zur Verbesserung der örtlichen Lebensbedingungen und es entsteht ein hoher ökologischer, sozialer und ökonomischer Nutzen für die Projektregion.
Der TÜV Rheinland prüft und zertifiziert das Projekt jährlich anhand eines Kriterienkataloges, in dem weltweit anerkannter Indizes (Environmental Performance Index & Human Development Index) ausgewertet und Projektmaßnahmen für Bildung, medizinische Versorgung, Infrastruktur, Kinder- und Kulturförderung analysiert werden.

Bekanntmachung: Entwurf und öffentliche Auslegung vorhabenbezogener Bebauungsplan „Gewerbeerweiterung Noack Biehlen“

Der vorhabenbezogenen Bebauungsplane dient der Erweiterung der Innenbereichssatzung vom 03.03.1994 . Da der durch Firmenvergrößerung die Lagerkapazität erweitert werden muss , möchte der Auftraggeber seine Vermietungsfläche durch den Anbau erweitern.

Weitere Informationen finden Sie auf den Unterseiten des Bauamtes

Lärmaktionsplan Ruhland Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit zum Lärmaktionsplan für die Stadt Ruhland gemäß § 47d Absatz 3 Bundes-Immissionsschutzgesetz

Das Amt Ruhland hat als zuständige Behörde (gemäß § 13 Absatz 2 Immissionsschutzzuständigkeitsverordnung des Landes Brandenburg) einen Entwurf des Lärmaktionsplans für die Stadt Ruhland erstellt.

Rechtsgrundlage für die Aufstellung des Lärmaktionsplanes ist § 47d Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. September 2002 (BGBl. I S. 3830), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes 8. November 2011 (BGBl. I S. 2178) geändert worden ist, in Verbindung mit der Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (EU-Umgebungslärmrichtlinie) des Europäischen Parlamentes und Rates vom 25. Juni 2002. Danach müssen die zuständigen Behörden einen Lärmaktionsplan aufstellen, der konkrete Maßnahmen zur Verminderung und Verhinderung gesundheitsschädlicher Auswirkungen von Umgebungslärm sowie zur Erhaltung der Umweltqualität beinhaltet. Verpflichtend zu untersuchen sind alle Straßen mit einer Verkehrsbelegung über 3 Mio. Fahrzeugen pro Jahr. Eine Pflicht zur Durchführung der Strategischen Umweltprüfung (SUP) besteht nicht.

Weder im Bundes-Immissionsschutzgesetz noch in der EU-Umgebungslärmrichtlinie wurden konkrete Grenzwerte für die Lärmaktionsplanung festgelegt. Allerdings wurden im Land Brandenburg im Rahmen eines Strategiepapiers zur Lärmaktionsplanung Prüfwerte definiert. Diese liegen bei 55 dB(A) nachts bzw. 65 dB(A) ganztags.

Als Grundlage für die Lärmaktionsplanung wurden gemäß § 47c BImSchG unter Berücksichtigung der Vierunddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetztes (Verordnung über die Lärmkartierung – 34. BImSchV) durch das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV, nunmehr Landesamt für Umwelt LfU) Lärmkarten erarbeitet.

Mit dieser Bekanntmachung entsprechend § 47d Absatz 3 BImSchG wird die Öffentlichkeit über die Auslegung des Lärmaktionsplanentwurfes und die Möglichkeit der Abgabe einer Stellungnahme informiert.

Die Auslegungsfrist des Planentwurfes beginnt am 18.06.2019 und endet am 09.07.2019.

Der Lärmaktionsplanentwurf ist im Internet auf den Seiten des Amtes Ruhland unter www.amt-ruhland.de einsehbar.

Der Entwurf liegt außerdem für die Dauer der Auslegungsfrist im Dienstgebäude des Amtes unter folgender Adresse aus:

Amt Ruhland, Rudolf-Breitscheid-Straße 4, 01945 Ruhland , Flur 1.OG Hauptgebäude
Sprechzeiten:
Dienstag               09.00 – 11.30 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag          09.00 – 11.30 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr

Anregungen, Vorschläge oder Einwendungen zum Entwurf der Fortschreibung des Lärmaktionsplans für die Stadt Ruhland können an die folgende Adresse eingesendet werden:
Amt Ruhland, Amt für Bau und Geoinformation, Rudolf-Breitscheid-Straße 4, 01945 Ruhland bzw. bauverwaltung@amt-ruhland.de

Die Anregungen; Vorschläge oder Einwendungen fließen in die weitere Erarbeitung des Lärmaktionsplans für die Stadt Ruhland ein. Der endgültige Plan wird nach Bewertung aller fristgerecht eingegangenen Einwendungen beziehungsweise Anregungen fertig gestellt und die Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung angestrebt.

R.Mehl
Amt für Bau und Geoinformation

Abschlussbericht – Überprüfung des Lärmaktionsplans 2017 für die Stadt Ruhland (Download PDF, 800kB)

Eine besondere Ausstellung in der Kirche Hermsdorf bei Ruhland

Zehn KünstlerInnen der Region, insbesondere der Künstlergemeinschaft Kreis 07, kamen am 24. bis 26. Mai zusammen, um sich künstlerisch mit dem Thema „Schöpfung“ auseinander zu setzen und Ihre Ideen zu einem gemeinsamen Projekt – der Innengestaltung der Hermsdorfer Kirche –  zusammenfließen zu lassen. Der Innenraum wartet auf Sanierung, doch die Mühlen mahlen langsam. Glück für die Kunstschaffenden, die diese Räumlichkeiten mit dem besonderen Charme alten Gemäuers ausloten konnten. Wie es dieser Gruppe gelungen ist, die „Schöpfung“ sichtbar, spürbar, erlebbar werden zu lassen, ist nun ab Pfingstmontag, dem 10. Juni um 14°°Uhr zu sehen und wird in einem Gottesdienst gefeiert.

Kaffee und Kuchen im Anschluss sollen dazu anregen, mit den KünstlerInnen ins Gespräch zu kommen und sich Zeit zu nehmen, die entstandenen Kunstwerke zu betrachten.

Die Ausstellung kann zu den jeweiligen Gottesdiensten oder nach Anfrage besucht werden.

Kontakt: 017660886832/ seidl-lampa@web.de

 

Abgabe der Anträge für die Vereinsförderrichtlinie

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis.

Wahlergebnisse der Europa-, Kreistags-, Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2019

Die Ergebnisse finden Sie unserem Wahlportal unter

http://wahlen.amt-ruhland.de

Folgende Ergebnisse stehen aktuell zur Verfügung (Endergebnis 02:51 Uhr)

Europawahl -> http://wahlen.amt-ruhland.de/ew2019.html

Kreistagswahl -> http://wahlen.amt-ruhland.de/kw2019.html

Stadt Ruhland
Bürgermeister -> http://wahlen.amt-ruhland.de/bw2019-bm-ruhland.html
Stadtverordnetenversammlung -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-svv-ruhland.html

Gemeinde Schwarzbach
Bürgermeister -> http://wahlen.amt-ruhland.de/bw2019-bm-schwarzbach.html
Gemeindevertreter -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-gvv-schwarzbach.html

Gemeinde Hermsdorf
Bürgermeister -> http://wahlen.amt-ruhland.de/bw2019-bm-hermsdorf.html
Gemeindevertreter -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-gvv-hermsdorf.html

Gemeinde Grünewald
Gemeindevertreter -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-gvv-gruenewald.html

Gemeinde Hohenbocka
Bürgermeister -> http://wahlen.amt-ruhland.de/bw2019-bm-hb.html
Gemeindevertreter -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-gvv-hohenbocka.html

Gemeinde Guteborn
Gemeindevertreter -> http://wahlen.amt-ruhland.de/gw2019-gvv-guteborn.html

Der Ankerplatz sucht Unterstützer

Ein regionales Jugendhaus im Herzen von Ruhland…

Das Haus mit dem Namen. „Ankerplatz“ soll ein Ort werden, in dem Jugendliche sich angenommen und willkommen fühlen, in dem sie sich ausprobieren dürfen und selbst kennenlernen können. Unsere Plan ist ein Haus, in dem sowohl eine Offene Jugendtreffpunktarbeit ihren Raum hat, aber auch die christlichen Jugendgruppen
und das Konfirmandenprojekt der Kirchengemeinde Ruhland. Darüber hinaus soll es Seminar- und Workshopangebote im dafür vorgesehenen Seminarraum geben.
Das Konzept steht, die ersten Fördermittelanträge laufen und nun fehlen noch die Finanzen, um den Eigenanteil stammen zu können.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auch auf unserer Homepage unter: https://cvjm-ruhland.de/jugendhaus-ankerplatz/

Und dafür brauchen wir Eure Hilfe!

Wir haben eine Spendenkampagne auf STARTNEXT gestartet:
Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum.

Hier haben wir unser Projekt geladen und stellen es mit einem Video und ein paar kurzen Details vor.

Wie funktioniert das ganze nun?

Wir haben den mutigen Plan innerhalb der nächsten knapp 50 Tage insgesamt 10.000 EUR über die Plattform zu sammeln.

Und das ist das Besondere bei einer Crowdfundingkampage:
WIR BEKOMMEN DAS GELD NUR, WENN WIR WIRKLICH DIE 10.000 EUR zusammen bekommen.
Ansonsten gehen die Spenden an die Spender zurück.

Alle Unterstützer können sich dort auf der Homepage für ihre Spende entweder ein Dankeschön im Wert der Spende aussuchen und buchen, oder eine direkte Spende ohne Dankeschön senden.

Bei Abschluss der Transaktion kann man aus mehreren Zahlungsmöglichkeiten wählen.
Achtung von Startnext wird automatisch eine „freiwillige“ Zusatzspende für sich selbst zur Finanzierung der Plattform in einer bestimmten prozentualen Höhe eingegeben, die man aber auch direkt vor Abschluss der Transaktion ändern oder auf Null setzen kann, wenn man das nicht möchte.
Wir selber bekommen nur die Spende von euch, der Rest geht an Startnext, an die wir am Schluss der Kampagne aber ebenfalls sowieso eine Gebühr zahlen müssen. Also braucht ihr die Extrakosten eigentlich auch nicht auf euch nehmen ;0) könnt es aber selbstverständlich wenn ihr das wollt.

Wir wären Euch außerdem sehr dankbar, wenn

– 1. ihr die Kampagne mit weiter verteilt über eure Medien,

– 2. Ihr auf der Startnextseite FAN des Projektes werdet (da dies andere mit animieren soll zu

spenden) und

– 3. Natürlich selber mit spendet, sofern es euch möglich ist.

Das zu erwartende Geld wird unmittelbar für das Bauprojekt genutzt, um das Jugendhaus zu sanieren.
Hier geht es nun zur Spendenplattform unseres Projektes: https://www.startnext.com/jugendhaus-ankerplatz

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auch auf unserer Homepage unter: https://cvjm-ruhland.de/jugendhaus-ankerplatz/