Aufhebung der Tierseuchenallgemeinverfügung vom 09.02.2017

zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel

  1. Die am 09.02.2017 erlassene Tierseuchenallgemeinverfügung – Beobachtungsgebietsverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel wird aufgehoben.
  2. Diese Verfügung tritt am Tag nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Die Aufstallungsanordnung, verfügt am 25.11.2016, bleibt hiervon unberührt und gilt weiterhin im gesamten Landkreis Oberspreewald-Lausitz.

Hinweis
Das Beobachtungsgebiet umfasste den Ortsteil Hosena, die Gemeinde Hohenbocka, die Gemeinde Grünewald und den Gemeindeteil Sella.

Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die Aufhebung der Tierseuchenallgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Landrat des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, Dubinaweg 1, 01968 Senftenberg schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

Senftenberg, den 13.03.2017
Im Auftrag
gez. DVM Jörg Wachtel
Amtstierarzt

Der neue Reisepass ab 01.03.2017

Ab dem 01.03.2017 gibt es den neuen Reisepass. Er ist mit mehr Sicherheitstechnik ausgestattet, kleiner und etwas biegsamer.

  • Das Foto erscheint auch als Hologramm.
  • Leuchtende Hologramme erscheinen unter Schwarzlicht auf den Seiten.
  • Die Passkarte besteht aus Kunststoff.
  • Es gibt ein Sichtfenster mit personalisierten Informationen.
  • Das D für Deutschland wechselt je nach Lichteinfall die Farbe.
  • Die Schrift von Ausstellungs- und Gültigkeitsdauer ist fühlbar.

Der neue Reisepass kostet 60 EUR, 1 EUR mehr als bisher.

Tierseuchenallgemeinverfügung – Geflügelpest

Beobachtungsgebietsverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel

In der Gemeinde Bernsdorf ist in einem Tiergehege am 08.02.2017 der Ausbruch der Aviären Influenza (Geflügelpest) amtlich festgestellt worden.
Das Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft (Veterinärbehörde) des Landkreises Oberspreewald-Lausitz macht wegen des Ausbruches der Geflügelpest folgendes Beobachtungsgebiet bekannt:
Das Beobachtungsgebiet umfasst den Ortsteil Hosena, die Gemeinde Hohenbocka, die Gemeinde Grünewald und den Gemeindeteil Sella.

(mehr …)

Arbeiten an der Lärmschutzwand – Ruhland – A13 – Grenzstraße

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg informiert                                                                                                                                                            

An der Lärmschutzwand bei Ruhland zwischen der Autobahn 13 und der Grenzstraße sind im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg Instandsetzungsarbeiten vorgesehen. Diese sollen nach derzeitigem Stand von der vierten bis zur neunten KW 2017 stattfinden, witterungsbedingte Änderungen sind möglich. Es werden in 63 von 137 Wandfeldern Holzelemente ausgehoben, durch Pilzbefall geschädigte Bauteile ausgewechselt und die Elemente anschließend wieder in ihre ursprünglichen Einbauorte eingebracht. Weiter werden Holzelementoberseiten mit Abdeckungen versehen und Lücken in der vorhandenen Brettschalung geschlossen. Die Arbeiten werden hauptsächlich auf der Autobahnseite, z.T. auch auf der Anwohnerseite ausgeführt. Verkehrseinschränkungen während der Bauzeit sind als Tagessperren einzelner Fahrstreifen auf der linken Richtungsfahrbahn der Autobahn (Fahrtrichtung Berlin) vorgesehen.

Erwerb von Brennholz

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

durch Baumfällarbeiten im Amtsgebiet Ruhland fällt Brennholz an, welches käuflich erworben werden kann.

Bei Interesse reichen Sie bitte einen schriftlichen Antrag über die gewünschte Menge ein, an

Amt Ruhland
Bauhof
Rudolf-Breitscheid-Str. 4
01945 Ruhland

Wir setzen uns dann, je nach Verfügbarkeit, mit Ihnen in Verbindung.

Information zu geänderter Verkehrsführung – Ortrander Straße/Schönburgsau

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

In den nächsten Wochen erfolgt eine Änderung der Verkehrsbeschilderung an der Ortrander Straße in Ruhland. Die „Zone 30“ beginnt künftig direkt hinter der Einmündung zum Hainweg und gilt somit für die Ortrander Straße, Grenzstraße, Heinrich-Heine-Straße, Neugrabenweg, Parkstraße, August-Bebel-Straße, Jägerstraße, Rosa-Luxemburg-Straße, Fichtestraße, Parzellenstraße und den Birkenweg. Aufgrund der Beschilderung mit der „Zone 30“ fallen die bisherigen Vorfahrtsregelungen an der Ortrander Straße weg. Nach der Neubeschilderung gilt dann an jeder Kreuzung die allgemeine Regelung „rechts vor links“ gemäß § 8 StVO. Für einen Zeitraum von 2 Monaten nach der Neubeschilderung werden gesonderte Verkehrszeichen auf die geänderten Vorfahrtsregeln hinweisen. Zusätzlich möchte ich alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht bitten, da eine derartige Umstellung aus Erfahrung bei dem einen oder anderen Verkehrsteilnehmer zu Problemen führt.

Konzack
Leiter Ordnungsamt

Anmeldung der Schulanfänger für 2017

Geschwister Scholl Schule mit Primarstufe

Anmeldung der Schulanfänger des Schuljahres 2017/2018 in der derzeit zuständigen Grundschule

Sehr geehrte Eltern,
die Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2017/2018 findet vom Montag, d. 13.02.2017 bis Donnerstag, d. 16.02.2017 in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Büro des Schulleiters der Oberschule Ruhland, Dresdener Str. 9, statt.

Angemeldet werden die Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2010 bis 30.09.2011 geboren wurden und in Ruhland bzw. Arnsdorf wohnen.

Ich bitte Sie, die Kinder persönlich vorzustellen und die Geburtsurkunde sowie die Bestätigung über die Teilnahme an der Sprachstandsfeststellung  vorzulegen.

Im Verhinderungsfall vereinbaren Sie bitte telefonisch (Tel. 035752/2089) einen anderen Termin.

Mit freundlichen Grüßen

Büttner
Rektor


Grundschule Guteborn

Sehr geehrte Eltern,

die Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2017/2018 findet am 12. Januar 2017 um 17.00 Uhr im Raum 3 der Grundschule Guteborn statt.
Angemeldet werden die Kinder, die im Zeitraum vom 01.10.2010 bis 30.09.2011 geboren wurden und in den Orten Guteborn, Schwarzbach mit Gemeindeteil Biehlen, Hohenbocka, Grünewald mit Gemeindeteil Sella, Hermsdorf Gemeindeteil Lipsa und Ortsteil Jannowitz wohnen.
Kinder, die in der Zeit vom 01.10. bis 31.12.2017 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern und Zustimmung durch die Schulleitung in die Schule aufgenommen werden.
Ich bitte Sie, die Kinder persönlich vorzustellen und die Geburtsurkunde Ihres Kindes oder das Familienstammbuch vorzulegen. In der Zeit der Anmeldung wird Ihr Kind einen kleinen Test-Parcours absolvieren.
Im Verhinderungsfall vereinbaren Sie bitte telefonisch im Sekretariat der Grundschule Guteborn Tel. 035752/5132 einen anderen Termin.

Mit freundlichen Grüßen

K. Richter
Komm. Schulleiterin

Bekanntmachung der Schulbezirke für das Schuljahr 2017/2018

Bekanntmachung der Schulbezirke für das Schuljahr 2017/18 im Amt Ruhland gemäß § 6 der Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Grundschulen in Trägerschaft des Amtes Ruhland – Schulbezirkssatzung – vom 20.06.2012, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 05/12 vom 07.12.2012

Geschwister-Scholl-Schule
Oberschule mit Primarstufe
Dresdener Straße 9
01945 Ruhland

Der Schulbezirk der Primarstufe Ruhland erstreckt sich auf die Stadt Ruhland mit dem Gemeindeteil Arnsdorf.

Grundschule Guteborn
Schulstraße 4
01945 Guteborn

Der Schulbezirk der Grundschule Guteborn erstreckt sich auf die

  • Gemeinde Hermsdorf mit dem Gemeindeteil Lipsa und dem Ortsteil Jannowitz
  • Gemeinde Schwarzbach mit dem Gemeindeteil Biehlen
  • Gemeinde Guteborn
  • Gemeinde Grünewald mit dem Gemeindeteil Sella
  • Gemeinde Hohenbocka

Angemeldet werden Kinder, die im Zeitraum 01.10.2010 bis 30.09.2011 geboren wurden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Amtsblatt.

Gez. Balzer

Amtsleiterin Soziales / Finanzen

Kolumbianische Austauschschüler suchen Gastfamilien!

Lust auf Besuch?

Kolumbianische Austauschschüler suchen Gastfamilien!

Die Austauschschüler der Andenschule Bogota (Kolumbien) wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen.

Spannend ist es, mit und durch das „Kind auf Zeit“ den eigenen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig ein Fenster zu Shakiras fantastischem Heimatland aufzustoßen. Wer erinnert sich nicht an ihren Fußball-WM-Hit „Waka Waka“? Erfahren Sie aus erster Hand, dass das Bild das wir von Kolumbien haben nichts mit der Wirklichkeit dieses sanften Landes zu tun hat.

Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr potentielles kolumbianisches Kind auf Zeit ist schulpflichtig und soll die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen. Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht von Samstag, den 29. April 2017 bis Samstag, den 15. Juli 2017.

Wer Kolumbien kennen lernen möchte ist zu einem Gegenbesuch an der Andenschule Bogotá herzlich willkommen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen:

Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog,
Geschäftsstelle,
Königstraße 20,
70173 Stuttgart,

Tel. 0711-22 21 401,
Fax 0711-22 21 402,
e-mail: ute.borger@humboldteum.com,
www.humboldteum.com