Zehn KünstlerInnen der Region, insbesondere der Künstlergemeinschaft Kreis 07, kamen am 24. bis 26. Mai zusammen, um sich künstlerisch mit dem Thema „Schöpfung“ auseinander zu setzen und Ihre Ideen zu einem gemeinsamen Projekt – der Innengestaltung der Hermsdorfer Kirche –  zusammenfließen zu lassen. Der Innenraum wartet auf Sanierung, doch die Mühlen mahlen langsam. Glück für die Kunstschaffenden, die diese Räumlichkeiten mit dem besonderen Charme alten Gemäuers ausloten konnten. Wie es dieser Gruppe gelungen ist, die „Schöpfung“ sichtbar, spürbar, erlebbar werden zu lassen, ist nun ab Pfingstmontag, dem 10. Juni um 14°°Uhr zu sehen und wird in einem Gottesdienst gefeiert.

Kaffee und Kuchen im Anschluss sollen dazu anregen, mit den KünstlerInnen ins Gespräch zu kommen und sich Zeit zu nehmen, die entstandenen Kunstwerke zu betrachten.

Die Ausstellung kann zu den jeweiligen Gottesdiensten oder nach Anfrage besucht werden.

Kontakt: 017660886832/ seidl-lampa@web.de