Bekanntmachung des Amtes Ruhland

Für die Umstellung von Straßenbeleuchtungsanlagen in den Gemeinden des Amtes Ruhland liegt dem Amt Ruhland ein Zuwendungsbescheid vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages vor.

Im Auftrag des Bundesministeriums erfolgt die Bearbeitung durch den Projektträger Jülich Berlin (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen).

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von Ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Unter dem Titel: „KSI- Umstellung vorhandener Straßenbeleuchtungs- anlagen auf LED- Technik im Amt Ruhland- Teil 3“ mit dem Förderkennzeichen: 03K14025 werden im Jahr 2020 hocheffiziente LED- Beleuchtungstechniken eingebaut.

Auf der Grundlage dieses Zuwendungsbescheides erfolgte eine öffentliche Ausschreibung der Beleuchtungsumstellung.

Die Beleuchtungsanlagen in folgenden Straßenzügen erfüllen die Voraussetzungen einer Minderung der CO 2- Emission um mindestens 70 Prozent gegenüber dem IST- Zustand und werden vom Bundesministerium gefördert.

Grünewald: Hohenbockaer Straße
Guteborn: Arnsdorfer Straße, Schulstraße, Weinbergstraße
Hermsdorf: Alte Guteborner Straße
Lipsa: Siedlung
Hohenbocka: Im Gärtchen, Kleine Gartenstraße, Kleine Gasse, Kleiner Siedlungsweg, Kurze Gasse, Rosa- Luxemburg- Straße, Sandstraße, Schulstraße, Vorstadt, Waldaue, Waldauenweg, Weinbergstraße, Wesenweg, Wiesenweg, Mühlstraße
Ruhland: Teilabschnitte des Neugrabenweges, August- Bebel- Straße, Heinrich- Heine- Straße, Birkenweg