Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, Ihre Kraft und Zeit dort einzubringen, wo es sich zu investieren lohnt, in Aufgaben, die Ihnen Spaß machen und Sie gleichzeitig fordern, in einer Verwaltung, die Ihnen hierfür die nötigen Rahmenbedingungen bereithält? Willkommen im Amt Ruhland, einer leistungsstarken und bürgerfreundlichen Kommune.
In der Amtsverwaltung Ruhland erledigen derzeit 30 Mitarbeiter die anfallenden Aufgaben. Die Verwaltung gliedert sich in folgende Fachämter: Ordnungsamt, Amt für Soziales, Amt für Finanzen sowie Amt für Bau und Geoinformation und wird durch den Hauptverwaltungsbeamten geleitet.
Im Amt für Bau und Geoinformation ist zum 01.01.2021 unbefristet eine Stelle für die

SACHBEARBEITUNG
in der kommunalen Bauverwaltung (m/w/d)
(Kennwort: SB-AfBuG-2021-01)

zu besetzen.

Es bietet sich Ihnen folgendes abwechslungsreiches Aufgabenfeld:

Sie erfassen das Immobilienvermögen unter Nutzung der Software Archikart 4, pflegen den entstehenden Datenbestand und nutzen dies für ein digital-organisiertes Gebäudemanagement.
Sie zeichnen sich verantwortlich für die Unterhaltung und Bewirtschaftung öffentlicher Plätze und Objekte. Sie sind befasst mit der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung notwendiger Reparaturen und laufender Unterhaltungsarbeiten sowie die Beschaffung von Heizmittel (Heizöl). Bei entstandenen Problemen innerhalb der Einrichtungen fahren Sie erforderlichenfalls vor Ort, sichten und bewerten notwendige Maßnahmen und tragen zu deren Umsetzung bei.
Sie überwachen Prüffristen für technische Anlagen im Gebäudebestand.
Zu Ihren Aufgaben gehören die Rechnungsbearbeitung, die eine inhaltliche Kontrolle sowie die Prüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit zum Gegenstand haben.
Im Zusammenhang mit der Nutzung kommunaler Nutzungseinheiten gilt es Kurzzeitmietverträge und Nutzungsvereinbarungen abschlussreif vorzubereiten und zu überwachen.
Sie schreiben Stromliefer- und Reinigungsleistungen aus und überwachen deren Abrechnung.
Insbesondere für die kommunalen Kindereinrichtungen ist eine regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität angezeigt. Hierbei organisieren Sie die regelmäßigen Wasserprobennahmen.
Sie unterstützen das Team bei der jährlichen Bescheidsachbearbeitung im Zusammenhang mit der Gewässerunterhaltung.
Im Rahmen der Projektbearbeitung ist die Beantragung von Fördermitteln und deren sachgerechte Abrechnung gegenüber dem Fördermittelgeber ein wesentlicher Baustein. Hierbei unterstützen Sie die Projektverantwortlichen.
Allgemeine Kenntnisse in der Büroorganisation, wie das Anlegen, Führen und Aussondern von Akten und die strukturierte Terminüberwachung runden Ihr Profil ab.

Sie haben sich ein breites fachübergreifendes Wissen angeeignet:

Sie haben erfolgreich Ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (w/m/d) oder eine vergleichbar gleichwertige Ausbildung abgeschlossen und bereits Kenntnisse im Bereich der Verwaltung von Immobilien erworben, die ein sicheres und strukturiertes Bearbeiten des zuvor beschriebenen Aufgabenfeldes gewährleistet.
Alternativ besitzen Sie einen Berufsabschluss als Immobilienkaufmann/-frau (w/m/d) bzw. Kaufmann/-frau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (w/m/d) und haben bereits Erfahrungen in der öffentlichen Bauverwaltung gesammelt.

Sie zeichnen sich durch ein sicheres und in der Sache verbindliches Auftreten aus. Ihre klare und überzeugende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift unterstützen Sie dabei.
Es ist Ihnen ein Anliegen, Ihre Aufgaben gründlich und gewissenhaft sowie ergebnisorientiert zu erledigen. Dabei sind Eigeninitiative, Flexibilität und Engagement wichtige Eigenschaften.
Eine solide EDV-Grundausbildung sowie deren ständige Aktualisierung verstehen Sie als notwendige Voraussetzung für eine effektive und zukunftsweisende Verwaltungsarbeit. Dabei ist ein sicheres Anwenden der Basiskomponenten der Anwendungssoftware MS Office zwingende Voraussetzung. Sie haben sich bereits vertiefende Kenntnisse in der Auswertung von Informationen mit Hilfe von Excel aneignen können.

Für Sie ist es selbstverständlich, sich zu den in eigener Verantwortung zu erledigenden Aufgabenfeldern vertiefend weiterzubilden.
Sie sind im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B und es besteht die Bereitschaft zum eigenständigen Führen eines Dienst-PKW.
Ihnen ist der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten vertraut.
Kenntnisse in den Softwareanwendungen Archikart 4, Karthago, Winyard-DMS, H+H und ArcGIS sind von Vorteil.

Wir unterstützen Sie:

Zur Erledigung Ihrer Aufgaben wird Ihnen eine Wochenarbeitszeit von 30 Wochenstunden eingeräumt. Grundlage für die Vergütung ist der TVöD/VKA. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Eingruppierung nach Entgeltgruppe 7. Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen gewährt.

Sie erhalten Zugang zu moderner Technik der Bürokommunikation sowie den erforderlichen Fachanwendungen.

Die flache Hierarchie unserer Verwaltung bietet Ihnen kurze und direkte Kommunikationswege, die eine effektive Aufgabenerledigung unterstützen.

Komplexe und herausfordernde Aufgabenstellungen ermöglichen es Ihnen, Ihr Wissen einzusetzen und Ihre Persönlichkeit einzubringen. Großzügige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützen Sie, dem stetigen Wandel von Rechtsgrundlagen und Normenwerken zu begegnen.
Wir wissen um die nötige Balance zwischen Beruf, Familie und Gesundheit und unterstützen Sie dabei mit einer gleitenden Arbeitszeit und einem guten Betriebsklima.
Durch Initiative des Personalrates in Abstimmung mit der Verwaltungsleitung werden stetig Maßnahmen angeboten, die der Gesunderhaltung der Mitarbeiter/innen dienen. Zuletzt war dies die Teilnahme an einer professionellen Rückenschule.

Fühlen Sie sich von diesem abwechslungsreichen Betätigungsfeld angesprochen, so freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 30.11.2020 an:

Amt Ruhland
Personalamt
(Kennwort: SB-AfBuG-2021-01),
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungen ohne die geforderte fachliche Qualifikation, Ausbildung oder Berufserfahrung im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden.
Bewerbungen von Schwerbehinderten bei entsprechender Eignung sind erwünscht.
Für die eventuelle Rücksendung der Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag mit bei. Darüber hinaus werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens die Unterlagen nicht zurückgesendet und unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet. Digital eingereichte Unterlagen werden gelöscht.
Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Personalamt Frau Dietrich Telefon: 035752 3726.