Das Amt Ruhland besetzt zum 01.03.2020 die unbefristete Stelle des

Sachbearbeiters Personalamt m/w/d

Der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber obliegt die Bearbeitung folgender wesentlicher Aufgaben:

  • ganzheitliche Personalsachbearbeitung unter Anwendung der geltenden Rechtsvorschriften (TVöD, VKA, SuE) von der Stellenausschreibung über dienst- / arbeitsrechtliche Maßnahmen (z. B. Teilzeitbeschäftigung, Abmahnungen, Verlängerung Arbeitsverträge, Disziplinarmaßnahmen) bis zur Beendigung des Dienst- / Beschäftigungsverhältnisses einschließlich
  • Pflege der Personalakten
  • Bearbeitung von Kindergeldansprüchen
  • Praktikanten und Bundesfreiwilligendienstleistende: Erstellung und Bearbeitung von Verträgen; Betreuung; Abrechnung an die zuständigen Behörden
  • Erfassung der Arbeitszeiten der Mitarbeiter und deren Auswertung
  • Erstellung des jährlichen Stellenplans, Personalbedarfsplanung
  • Zuarbeiten zum Haushaltsplan, Ermittlung der Personalkosten
  • Abrechnung von Reisekosten
  • Statistiken erstellen
  • Erstellung personalrelevanter Dokumente nach TVöD und für andere Behörden
  • Zuarbeiten der Lohn- und Gehaltsabrechnungen an das zuständige Lohnbüro
  • Beratung der Mitarbeiter / -innen und Führungsverantwortlichen sowie externen Interessenten
  • Bewerbungsmanagement sowie fachliche Begleitung von Vorstellungsgesprächen
  • Beteiligungsmanagement: Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung, Sonstige

Voraussetzungen:

  • mindestens Abschluss als Verwaltungsfachangestellte / -r oder in einer kaufmännischen Ausbildung mit Schwerpunkt in der Personalverwaltung
  • gute Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Produkten und dem Lohnprogramm ACCURAT HCM
  • fundierte Kenntnisse in der Personalarbeit, gute Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie im Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • gute Kenntnisse im Lohn- und Steuerrecht
  • wünschenswert sind auch gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs- sowie im Beamtenrecht
  • Teamgeist, selbstständiges und verantwortungsvolles Handeln sowie Einsatzfreude
  • kommunikationsstarke Persönlichkeit mit einem sicheren und souveränen Auftreten
  • Fähigkeit und Bereitschaft, Sachverhalte bzw. Situationen zu durchdenken und Lösungsansätze zu erarbeiten
  • hohe Belastbarkeit, Engagement, Durchsetzungsvermögen und persönliche Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Führerschein Klasse B

Diese Stelle ist mit 40 Stunden pro Woche zu besetzen und wird mit EG 8 nach dem TVöD vergütet.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, eine tarifgerechte, leistungsorientierte Vergütung einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge sowie Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Zusätzlich können Sie verschiedene Angebote betrieblicher Gesundheitsförderung in Anspruch nehmen.

Neugierig geworden?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 17.01.2020 an das

Amt Ruhland
Amtsdirektor
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland

Bewerbungen von behinderten Bewerberinnen / Bewerbern sind bei gleicher Eignung und Befähigung erwünscht. Die berufliche Gleichstellung der Geschlechter wird gewährleistet. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellt behinderte Menschen ist mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden vom Amt Ruhland nicht übernommen.

Sollte die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht sein, ist ein frankierter Rückumschlag beizufügen.

Hinweis: Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich mit der Erfassung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet.

Konzack
Stellv. Amtsdirektor