Stellenausschreibung

Das Amt Ruhland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Freiwillige (m/w/d) im Rahmen des

Bundesfreiwilligendienst
(21 Std./Woche)

für folgende Einsatzstellen:

  • Bauhof im Amt Ruhland (Einsatz in den Gemeinden möglich)
  • Oberschule Ruhland
  • Grundschule Guteborn
  • Kita „Spurensucher“ in Ruhland
  • Kindertagesstätte „Am Born“ in Guteborn
  • Hort „Blaues Haus“ in Guteborn
  • Kindertagesstätte „Am Kastanienbaum“ in Grünewald
  • Kinderhaus in Hohenbocka

Wir bieten:

  • einen 12- monatigen Einsatz in einem engagierten und kollegialem Team
  • ein Taschengeld in Höhe von 200,- € / Monat
  • die Übernahmen der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
  • eine fachliche Betreuung
  • die Teilnahme an Bildungsseminaren

Voraussetzungen:

  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • persönliches Engagement und Teamfähigkeit
  • eine gute Auffassungsgabe

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.10.2020
an das

Amt Ruhland
Personalamt
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland
personal@amt-ruhland.de
Telefon 035752- 3726

Bewerber, die bereits einen Einsatz im Bundesfreiwilligendienst absolviert haben, können einen erneuten Einsatz erst nach 5 Jahren antreten!

Bewerbungen von behinderten Bewerber/-innen sind bei gleicher Eignung und Befähigung erwünscht. Die berufliche Gleichstellung der Geschlechter wird gewährleistet. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellt behinderte Menschen ist mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden vom Amt Ruhland nicht übernommen.

Sollte die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht sein, ist ein frankierter Rückumschlag beizufügen.

Hinweis:

Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich mit der Erfassung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten den Mitgliedern des Amtsausschusses des Amtes Ruhland zur Kenntnis gegeben werden können. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet.