Stellenausschreibung

Das Amt Ruhland sucht zum 01.09.2021 eine/einen
Auszubildende/n zur/m
Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Sie suchen einen interessanten, vielfältigen und sicheren Ausbildungsplatz und haben Interesse an der öffentlichen Verwaltung einer Kommune und deren Aufgaben? Dann bewerben Sie sich für die Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten beim Amt Ruhland.

In der 3-jährigen Ausbildung werden fundierte Kenntnisse in allen Fachbereichen der kommunalen Verwaltung sowie Kenntnisse über organisatorische und verwaltungsinterne Abläufe vermittelt. Die theoretische Ausbildung erfolgt am Oberstufenzentrum Elbe-Elster.

Wir bieten:

  • einen interessanten Ausbildungsplatz in einem engagierten und kollegialen Team
  • eine Ausbildungsvergütung und tarifliche Nebenleistungen nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) sowie verschiedene Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme nach einem guten Ausbildungsabschluss

Wir erwarten:

  • Fachoberschulreife/Realschulabschluss mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • gute Noten in Deutsch und Mathematik
  • Interesse an öffentlichen Aufgaben sowie am Umgang mit Gesetzen
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohes Leistungs- und Konzentrationsvermögen
  • Kontaktfreudigkeit sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Motivation und Engagement

Sie sind interessiert? Dann senden Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben,
Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen/ Zertifikate) bis zum 14.03.2021 an:

Amt Ruhland
Personalamt
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland

oder per E-Mail an personal@amt-ruhland.de .

Bewerbungen von behinderten Bewerberinnen / Bewerbern sind bei gleicher Eignung und Befähigung erwünscht. Die berufliche Gleichstellung der Geschlechter wird gewährleistet. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellt behinderte Menschen ist mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden vom Amt Ruhland nicht übernommen.
Sollte die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht sein, ist ein frankierter Rückumschlag beizufügen.

Hinweis:
Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich mit der Erfassung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet.

Konzack
Amtsdirektor