Sie haben Lust eine Kita neu aufzubauen – dann bewerben Sie sich beim Amt Ruhland

Für die Leitung der Kindertagesstätte „Blaues Haus“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Kindertagesstättenleiterin/Kindertagesstättenleiter (m/w/d)

Vergütung Entgeltgruppe S13 TVÖD

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden/Woche zu besetzen.

Die Kindertagesstätte soll zum Beginn des neuen Schuljahres eröffnet werden. Dazu wurde ein Bürgerhaus der Gemeinde Guteborn so umgebaut, dass künftig 52 Kinder ab 4 Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit betreut werden können.

Als Leiter/-in sind Sie für die Organisation und Leitung der Einrichtung sowie die Sicherung und Weiterentwicklung der pädagogischen Qualität verantwortlich. Zu Beginn Ihrer Tätigkeit erwartet Sie eine Kitakonzeption mit halboffener Gruppenarbeit. Zu Ihren Aufgaben wird es gehören, eine für dieses Haus spezifische Konzeption zu entwickeln. Sie leiten das Erzieherteam, planen und reflektieren deren pädagogische Arbeit, treffen Zielvereinbarungen und integrieren diese kontinuierlich in die bestehenden Arbeitsprozesse. Darüber hinaus arbeiten Sie eng mit der Verwaltung des Amtes Ruhland zusammen.

Voraussetzung für diese verantwortungsvolle und spannende Tätigkeit sind eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/-in einschließlich staatlicher Anerkennung, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung sowie Kenntnisse in der Förderung, Koordination und Führung von Personal. Weiterhin werden anwendungsbereite Kenntnisse in DV-Anwendungen (insbesondere MS Office) vorausgesetzt. Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse über die Grundsätze elementarer Bildung des Landes Brandenburg sowie sozialrechtliche und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse.

Für eine erfolgreiche Aufgabenwahrnehmung werden Organisations- und Planungsvermögen sowie strategische Fähigkeiten erwartet. Wenn Sie weiterhin als kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen in der Lage sind, Aufgaben zu delegieren, Ziele zu entwickeln und zu vereinbaren sowie Entscheidungen sicher und zeitnah zu treffen, bringen Sie gute Voraussetzungen in das Bewerberauswahlverfahren mit.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, eine tarifgerechte, leistungsorientierte Vergütung einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge. Zusätzlich können Sie verschiedene Angebote betrieblicher Gesundheitsförderung in Anspruch nehmen.

Neugierig geworden? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 12.07.2019 an das

Amt Ruhland
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland

Bewerbungen von behinderten Bewerber/-innen sind bei gleicher Eignung und Befähigung erwünscht. Die berufliche Gleichstellung der Geschlechter wird gewährleistet. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellt behinderte Menschen ist mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden vom Amt Ruhland nicht übernommen.

Sollte die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht sein, ist ein frankierter Rückumschlag beizufügen.

Hinweis:

Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich mit der Erfassung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Sie erklären sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten den Mitgliedern des Amtsausschusses des Amtes Ruhland zur Kenntnis gegeben werden können. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet.