Standesamt – Information zu Eheschließungen

+++++ Standesamt Ruhland +++++
05.05.2020, Stand 14:47 Uhr

Liebe Trauwillige,

die bisher geltenden Beschränkungen der Teilnehmer an Eheschließungen werden dahingehend gelockert, dass zu einer jeden Eheschließung die Teilnahme der Kinder, Eltern und Geschwister der Eheschließenden sowie zwei Trauzeugen zugelassen werden.

Weitere Gäste können zu den Eheschließungen nur im Einzelfall zugelassen werden, wenn durch den vergrößerten Teilnehmerkreis die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Die Anzahl der an der Eheschließung teilnehmenden Personen muss in einem angemessenen Verhältnis zur Größe des (Trau-)Raumes stehen.

Die Regelungen gelten entsprechend für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen.

Das bedeutet für Eheschließungen im Standesamt Ruhland:

Eheschließungen werden mit dem Brautpaar im Ratssaal des Amtes Ruhland durchgeführt. Die zugelassene Anzahl der Gäste wird auf maximal 10 Personen (inkl. Kinder, Eltern, Geschwister und Trauzeugen) beschränkt.

Die Weisung 5/2020 des Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK) gilt bis zum 31.05.2020

Peschel
Standesbeamtin

Standesamt

 

Lockerungen in der Corona-Situation

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Aufgrund der sich weiter entspannenden Corona-Situation hat das Land Brandenburg weitere Lockerungen bekannt gegeben. Diese umfassen folgende Punkte:

  • Ab Samstag den 09.05.2020 darf der Einzelhandel wieder unabhängig von der Größe der Verkaufsfläche öffnen. Die Sperrung der öffentlichen Spielplätze wird ebenfalls ab Samstag aufgehoben. Weiterhin ist der Einzelunterricht an Musikschulen wieder gestattet. Die Regelungen zu Mindestabstand und Mundschutz gelten weiterhin. Weiterhin dürfen sich wieder 2 Hausstände, also beispielsweise 2 nicht im selben Haushalt lebenden Familien treffen
  • Ab Montag den 11.05.2020 sind sogenannte „körpernahe Dienstleistungen“ wieder erlaubt. Kosmetikstudios, Fußpflege und Nagelstudios dürfen demnach ab Montag wieder öffnen.
  • Ab Freitag den 15.05.2020 dürfen alle Restaurants, Cafés und Kneipen unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit verkürzten Öffnungszeiten öffnen. Buffets sind nicht erlaubt. Dauercamping und die Nutzung von Wohnmobilen mit autarken Sanitärsystemen ist erlaubt. Die Außensportanlagen dürfen ab 15.05.2020 ebenfalls geöffnet werden. Dabei sollen der Trainingsbetrieb möglichst kontaktlos und keine Wettkämpfe stattfinden.
  • Ab Montag den 25.05.2020 ist geplant die touristische Vermietung in Hotels, Pensionen und Ferienhäusern wieder zu ermöglichen.
  • Für die weitere Öffnung von Kitas und Schulen gibt es noch keinen konkreten Terminplan. Dazu bedarf es vorheriger Abstimmungen zwischen Land und Kommunen. Es soll aber jedes Schulkind die Schule vor Beginn der Sommerferien nochmal besuchen können.
  • In Pflege- und Altenheimen sollen die Besuchsregeln gelockert werden. Wie das genau aussehen wird und welche konkreten Regelungen zu Gastronomie und Beherbergungsgewerbe getroffen werden, darüber erhalten die Kommunen voraussichtlich zu Beginn der kommenden Woche die aktuelle geänderte Eindämmungsverordnung. Sobald diese bekannt ist, wird sie auf der Seite des Amtes veröffentlicht.

Konzack
Amtsdirektor

Weitere Information zum Thema CORONA finden Sie hier

Bedarfsmeldungen während der KITA Schließzeiten

Sehr geehrte Eltern,

derzeit wird durch das Amt Ruhland geprüft, ob aufgrund der aktuellen Situation um das Corona Virus und die daraus entstandenen Schwierigkeiten in der Kinderbetreuung, eine Betreuung in den Schließzeiten der einzelnen Kindertagesstätten erforderlich ist.

Eltern die aufgrund der aktuellen Lage keinen oder keinen vollumfänglichen Urlaubsanspruch während der Schließzeit mehr in Anspruch nehmen können, sollen somit die Möglichkeit erhalten Ihre Kinder auch in den Schließzeiten betreuen zu lassen.

Bitte prüfen Sie Ihren Bedarf für eine eventuelle Betreuung während der Schließzeiten sorgfältig. Sollte Ihr geplanter Urlaub auch stattfinden, sehen Sie bitte von einer Betreuung während der Schließzeiten in der Einrichtung ab. Auch Ihr Kind hat sich einen gemeinsamen Urlaub mit Ihnen als Eltern verdient. Darüber hinaus möchten wir auch unseren Erziehern den wohlverdienten Urlaub ermöglichen. Das Personal wird somit auch nicht in gewohnter Anzahl während der Schließzeiten zur Verfügung stehen. Auch hier wird es Einschränkungen geben.

Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Betreuungsbedarf für die Schließzeiten in den Kindertagesstätten wochenweise kritisch prüfen und diesen der Einrichtungsleitung mitteilen.

Nach Vorlage aller Bedarfsmeldungen wird das Amt Ruhland eine endgültige Entscheidung treffen.

Ihren Bedarf melden Sie bitte bis spätestens 15.05.2020 bei der Einrichtungsleitung, telefonisch oder per E – Mail.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Bootsverleih in OSL, SPN und LDS kann zum 30. April starten

Bootsverleih in OSL, SPN und LDS kann zum 30. April starten / Landkreise ermöglichen einheitliche Regelung für den Spreewald

siehe Pressemitteilung des Landkreis Oberspreewald-Lausitz  http://www.osl-online.de/news/1/569941/nachrichten/569941.html

„Nachbarhelfen“ statt Corona-Krise

Zeigen Sie in Ihrer Wohngegend oder Wohnhaus, dass Sie bereit sind zu helfen oder Hilfe benötigen. So einfach gehtʼs:
1. Türschild ausschneiden
2. Kreuzchen setzen, was Sie benötigen oder geben wollen
3. Kontaktdaten eintragen
4. Von außen an Ihre Türklinke hängen.

Türhängeschild als Download (PDF, 633 KB)

Sie möchten mit Ihrer Suche oder Ihrem Angebot auch online zu finden sein? Damit erreichen Sie mehr Menschen als Ihre direkten Nachbarn. Registrieren Sie sich bei www.nachbarhelfen.de oder rufen Sie uns an unter Tel. 0 3576 – 21 82 69 (montags bis freitags 9-15 Uhr) – wir sind Ihnen bei der Registrierung gern behilflich.
Das Angebot ist kostenlos.

*Bitte achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen. Mit der Hilfsinitiative leisten wir einen Beitrag dafür, dass sich der Virus langsamer verbreiten kann. Dennoch bitte wir Sie um höchste Vorsicht bei jeglichen sozialen Kontakten und die regelmäßige neue Bewertung der Situation auf Grundlage der aktuellen Berichterstattung und offiziellen Empfehlungen.

Eine Aktion von

Soziales Netzwerk Lausitz gemeinnützige GmbH

Albert-Schweitzer-Ring 32
02943 Weißwasser
Tel.: 03576 / 21 82 70
Fax: 03576 / 21 82 12

Altersjubilare in den Gemeinden Hermsdorf/Lipsa und Jannowitz

Es ist immer ein schöner Anlass und Grund zum Feiern, wenn Ehe- oder Altersjubiläen anstehen und eine gute Tradition, den Jubilaren persönlich die Wünsche der Gemeinde zu überbringen.

Auf Grund der aktuellen Lage und im Sinne der Vermeidung einer Ansteckungsgefahr können Glückwünsche bis auf weiteres leider nicht persönlich übermittelt werden. Wir wünschen Ihnen Gesundheit, alles Gute, einen schönen Tag im engsten Familienkreis und danken für Ihr Verständnis!

Klaus-Peter Müller

Reaktionen der Ev. Kirchengemeinde Ruhland auf die Corona-Krise (16.03.2020)

Die Kirchengemeinde teilt die Sorge um die Infektionswelle, die die ganze Welt in Atem hält. Wir vertrauen, bei allem was uns begegnet, auf die liebevolle Zuwendung Gottes und wissen zugleich um die Verantwortung, die wir in und mit unserer Gesellschaft tragen.

So wollen wir das unsere dazu beitragen, dass die Infektionszahlen nicht weiter sprunghaft ansteigen und setzen aus diesem Grund vorerst alle Veranstaltungen, Gruppen, Kreise, Proben, Arbeitstreffen und auch Gottesdienste aus. Der Umgang mit den Betreuungszeiten in unserer Ev. Kita wird in enger Absprache mit dem Amt Ruhland und dem Landkreis geregelt und über das Amt veröffentlicht.

Gleichzeitig wissen wir darum, dass wir für andere da sind im Gebet und in fürsorglicher Hilfe.

Wir öffnen die Kirche in Ruhland im Zeitraum von 8 bis 18 Uhr zum stillen Gebet. Die Sorgen, Bitten und Hoffnungen die da schriftlich hinterlassen werden, werden jeden  Sonntag um 10.45 Uhr in einer Fürbitte vor Gott gebracht. Das Läuten der Glocke zu diesem Zeitpunkt lädt alle, die es hören ein in diesem Moment mit zu beten.

Wir möchten für Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, unter angemessenen Vorsichtsmaßnahmen da sein und richten einen Versorgungsdienst ein. Bitte beachten Sie dazu den Aufruf mit weiteren Informationen auf der Webseite des Amtes Ruhland und kirche-ruhland.de und rufen Sie im Gemeindebüro an.

In der entschleunigten Zeit, in die wir nun versetzt werden, sehen wir anders auf unser eigenes Leben. Manche Fragen tauchen (wieder) auf, die unseren Alltag und Umgang mit uns selbst und anderen in ein anderes Licht rücken. So brauchen wir auch trotz Kontaktvermeidung ein geistliches Miteinander und Austausch.

Wir laden Sie ein die Fernseh- und Radiogottesdienste mitzufeiern (Im Fernsehen auf ARD und ZDF; im Radio u.a. bei rbb Kultur – jeweils sonntags 10 Uhr) und selbst in der Bibel zu lesen.

Für weitere Gespräche können Sie sich bei Pfr. Naumann (Zeiten werden noch festgelegt) melden und das Angebot der Telefonseelsorge der Landeskirche 030 403 665 885 (8 bis 18 Uhr) in Anspruch nehmen.

Wir werden uns immer wieder auf die sich verändernde Situation einstellen und informieren Sie über die Webseite

Gern können Sie sich auch mit Ihren Anliegen an das Gemeindebüro telefonisch unter 035752 2125 oder unter ekruhland@web.de

Oder Pfr. Naumann unter 01511 7656238 oder unter k.naumann@ekbo.de wenden.

Im Vertrauen auf Gott sind wir miteinander verbunden.

„Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen.“ (Ps 25,15)

Bleiben Sie behütet.

Karl Naumann
Pfr. der Ev. Kirchengemeinde Ruhland

Standesamt Ruhland

+++++ Standesamt Ruhland +++++
24.03.2020, Stand 06:21 Uhr

Liebe Trauwillige,

auf die bisherige Weisung 1/2020 des Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK) ist es unter Berücksichtigung der zu Grunde liegenden Gefährdungsbeurteilung erforderlich, nachfolgende ergänzende Regelungen zu treffen:

Gäste sind zu Eheschließungen nicht zugelassen. Eine Ausnahme gilt nur für betreuungspflichtige Kinder der bzw. eines der Eheschließenden, sofern eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann.

Sofern die Eheschließenden wünschen, dass Trauzeugen gemäß § 1312 Abs. 1 Satz 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) anwesend sind, muss die Eheschließung verschoben werden.

Ferner gelten diese Regelungen entsprechend für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen.

Diese Weisung lässt die Befugnisse der Aufgabenträger zum Erlass strengerer oder weitergehender Regelungen zum Schutz der Gesundheit der Beschäftigten oder der Allgemeinheit oder deren Verpflichtungen aufgrund anderer Rechtsvorschriften unberührt.

Die Weisung im Personenstandswesen 2/2020 gilt bis auf Widerruf durch das MIK des Landes Brandenburg.

Peschel
Standesbeamtin

+++++ Standesamt Ruhland +++++
18.03.2020, Stand 13:25 Uhr

 Liebe Trauwillige,

auf Weisung des Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) ein wichtiger Hinweis zur Durchführung von bzw. Mitwirkung an Eheschließungen sowie Umwandlungen von Lebenspartnerschaften in Ehen während der Corona-Pandemie im Standesamt Ruhland:

Eheschließungen werden nur noch am Behördenstandort des Standesamtes Ruhland durchgeführt.

Gäste sind zu den Eheschließungen nicht zugelassen. Eine Ausnahme gilt nur für die Kinder der Eheschließenden und die Trauzeugen gemäß § 1312 Abs. 1 Satz 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

Diese Regelungen gelten entsprechend für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen.

Peschel
Standesbeamtin